Reinigungsgerät – Das große Vergleichsportal

Einen klassischen Staubsauger hat bereits jeder in seinem Haushalt. Hiermit können Sie zuverlässig Ihre Böden reinigen und auch einmal das Sofa absaugen. Aber was ist mit dem Schmutz der tiefer sitzt. Gerade Eltern oder auch Tierbesitzer wissen wie schnell ein Polstermöbel verunreinigt wird. Es ist schwer und umständlich alle Flecken gleichmäßig und zuverlässig aus dem Sofa zu bekommen. Hier kommt ein Reinigungsgerät zum Einsatz. Mit diesem Gerät können Sie nicht nur Polstermöbel, sondern auch Teppiche und Hartböden tiefenreinigen. Hygienisch rein werden aber auch Ihre Matratzen oder das Auto. So ein Reinigungsgerät für Polstermöbel ist ein richtiges Allround Talent. Erleichtern auch Sie sich das reinigen und genießen Sie die frische nachdem alles abgesaugt wurde. Worauf Sie achten müssen und welche unterschiedlichen Modelle und Reinigungsgeräte es gibt, erfahren Sie auf diesen Seiten. Wir informieren Sie umfassend worauf Sie beim Kauf achten müssen. Informieren Sie sich über die Vor- und die Nachteile. Wir helfen Ihnen dabei die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Erleichtern Sie Ihren Alltag mit einem Reinigungsgerät, dass Ihnen viele Arbeiten abnehmen wird.

Abbildung
Vergleichssieger
Kärcher Waschsauger SE 4002
Unsere Empfehlung
Bissell 1558N SpotClean
Waschsauger Teppichreiniger Hydro 7500
ModellKärcher Waschsauger SE 4002*Bissell 1558N SpotClean*Waschsauger Teppichreiniger Hydro 7500*
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,1Sehr gut
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Kundenbewertung
636 Bewertungen*

80 Bewertungen*

183 Bewertungen*
HerstellerKärcherBissellAlbatros
Gewicht8 kg5,9 kg5,7 kg
Leistung1400 Watt750 Watt1200 Watt
Reinigungstank4 Liter6,4 Liter4 Liter
Schmutzwasser-tank4 Liter2,9 Liter20 Liter
verstellbares SaugrohrJaNeinJa
ZubehörJaJaJa
Vorteile
  • sehr hohe Leistung
  • viel Zubehör
  • saugen und waschen gleichzeitig
  • großer Tank
  • sehr handlich
  • klein und kompakt
  • 4 in 1 Sauger
  • sehr großer Tank
  • vielseitig einsetzbar
Nachteile
  • hohes Gewicht
  • wenig Leistung
  • braucht viel Platz
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Vergleichssieger
Kärcher Waschsauger SE 4002
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,1Sehr gut
verstellbares SaugrohrJa
ZubehörJa

636 Bewertungen*
€ 279,99
€ 215,03
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Bissell 1558N SpotClean
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
verstellbares SaugrohrNein
ZubehörJa

80 Bewertungen*
€ 199,99
€ 159,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Waschsauger Teppichreiniger Hydro 7500
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,4Sehr gut
verstellbares SaugrohrJa
ZubehörJa

183 Bewertungen*
€ 169,00
€ 109,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Reinigungsgerät – Faktencheck!

Nasssauger

Hier ist immer ein Behälter für das Schmutzwasser und ein Behälter für das Frischwasser vorhanden. Das Frischwasser wird häufig mit einem Reiniger versehen. So gelingt Ihnen das Reinigen einfacher. Die Reinigungsflüssigkeit wird direkt in das Polster gegeben und anschließend wieder abgesaugt. Polster reinigen ist so kein Problem mehr und geht Ihnen spielend von der Hand.

Behältervolumen

Je nach Einsatzort und auch Wohnungsgröße sollten Sie mit Bedacht auf die Behältergröße achten. Ansonsten sind sie ständig damit beschäftigt, den Frischwasserbehälter neu zu füllen und den anderen Tank zu leeren. Das raubt Ihnen nicht nur Zeit, sondern ist auch umständlich und nervenaufreibend. bei 60 qm geht man von einem 2 Liter Tank aus. Bei einem Haus von 4 Litern.

Arbeitsradius

Damit Sie bequem alles in einem Arbeitsgang reinigen können ist es wichtig, dass Ihr Gerät auch wirklich überall hinkommt. Wichtig ist dabei nicht nur das passende Zubehör um auch an die kleinsten Winkel zu kommen, sondern auch die Länge des Stromkabels. Achten Sie deshalb darauf, dass das Stromkabel nicht zu kurz ist. Damit verhindern Sie einen ständigen Steckdosen Wechsel.

Jetzt Angebote vergleichen!

Worauf ist beim Kauf von Reinigungsgeräten zu achten?Reinigungsgerät

Bevor Sie sich nun in den Dschungel der Reinigungsgeräten nach einem passenden Objekt umsehen, gibt es einige Fakten, die bei einem Kauf wichtig sind. Natürlich gibt es unzählige Geräte, Hersteller und Modelle. Es ist nicht ganz einfach sich auf diesem komplexen Markt zurecht zu finden. Darum möchten wir Ihnen ein wenig helfen und Ihnen zeigen, was es für Reinigungsgeräte gibt. Um ein gutes Gerät zu erkennen, an dem Sie auch lange Freunde haben gibt es 5 Faktoren, die gut durchdacht sein sollten. Machen Sie sich bereits im Vorfeld Gedanken, was Ihr neuer Helfer bei Ihnen zu Hause für Aufgaben übernehmen soll.

  • Funktionen
  • Tankgröße
  • Größe und Gewicht
  • Leistung
  • Zubehör

Funktionen

Ein Reinigungsgerät wird verwendet um Böden, Teppiche oder Polster von alten und hartnäckigen Schmutz zu entfernen. Sollten Sie ein Reinigungsgerät regelmäßig verwenden, dann lohnt sich eine Anschaffung auf jeden Fall. So ein Gerät ist vielseitig einsetzbar und findet fast überall im Haushalt Anwendung. Sie können damit nicht nur Ihren Teppichen porentief reinigen, sondern auch die Fugen zwischen den Fliesen oder Holzfußböden. Das Sofa, das Auto oder auch die Matratzen werden mühelos sauber und das bis in die letzte Faser. Sie werden nach der Reinigung eine frische merken, als wenn Sie die Gegenstände gerade erst gekauft hätten. Mit einem normalen Lappen oder einer Bürste bekommen Sie so eine Sauberkeit nicht hin.

Tankgröße

Ein wichtiger Aspekt, wenn Sie zwischen drin nicht immer wieder die Behälter auffüllen oder leeren möchten. Bei einer kleinen Wohnung bis ca 60 qm ist ein 2 Liter Tank durchaus ausreichend. Sollten Sie aber mehr reinigen wollen oder mehrere Dinge nacheinander, dann rentiert es sich schon, einen größeren Tank zu haben. 4 Liter sind ein gutes Maß. So schaffen Sie ordentlich Fläche oder auch mehrere Polster ohne den Arbeitsvorgang unterbrechen zu müssen. Wichtig ist auch, dass der Schmutzwasserbehälter immer größer oder gleich groß im Verhältnis zum Frischwasserbehälter ist. Denn das Wasser was reingeht, muss ja auch wieder raus. Gerade bei Nasssaugern ist das ein sehr wichtiger Aspekt, damit der Tank nicht überläuft.

Größe und Gewicht

Die Größe und das Gewicht eines Reinigungsgerätes sollte nicht außer Acht gelassen werden. Wenn Sie in einer kleinen Wohnung leben, ist ein großes Gerät eher unpraktisch. Es nimmt nicht nur viel Stauraum ein, sondern während der Arbeit könnten Sie oft anecken. Dafür eignet sich dann ein kleines und handliches Gerät was schnell verstaut ist. Möchten Sie eher ein Reinigungsgerät haben, welches auf großen Flächen arbeiten kann, empfiehlt sich ein größeres Modell. Wenn Ihr Gerät auf Rollen gebaut wurde, dann ist das Gewicht nicht so wichtig, weil Sie den Sauger kaum hochheben muss. Bei kleinen Geräten dürfen diese nicht zu schwer sein. Sie haben sonst Mühe, das Reinigungsgerät zu bewegen.

Leistung

Je höher die Leistung, desto höher ist die Reinigungskraft.

Aber auch hier kommt es wieder darauf an, wofür Sie das Reinigungsgerät nutzen möchten. Es kommt auch nicht nur auf die reine Watt Leistung an. Wichtig ist auch wie hoch der Druck ist, mit dem die Reinigungsflüssigkeit auf das zu reinigende Objekt trifft. Die Flüssigkeit, kann dann tiefer in die Faser, das Polster oder die Fugen eindringen. Dann benötigt der Staubsauger natürlich auch die entsprechende Leistung um die ganze Flüssigkeit wieder aufzusaugen. Sollte zu viel Wasser zurückbleiben, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Fugen oder Polster anfangen zu schimmeln.

Zubehör

Einige Hersteller geben beim Kauf direkt Zubehör mit, bei anderen können Sie das Zubehör extra kaufen und manche Geräten bieten kein Zubehör an. Wenn Sie das Reinigungsgerät für den ganzen Haushalt nutzen möchten, dann bietet sich das Zubehör jedoch an. Sie können dann für Polster einen extra Aufsatz oder eine Polsterbürste verwenden. Fugen werden mit dem passenden Aufsatz genau gereinigt und auch die anderen unterschiedlichen Bürsten sind je nach Material perfekt darauf abgestimmt. Spezielle Reiniger zählen genauso zum Zubehör. Sie benötigen für Polster einen anderen Reiniger, als für Fliesen.

ReinigungsgerätReinigungsgerät – dafür werden sie benötigt

Ein Reinigungsgerät ist vielseitig einsetzbar. Vielleicht haben Sie bisher auch immer gedacht, dass Sie mit so einem Gerät nur Polster sauber machen können. Aber hinter so einem Sauger steckt viel viel mehr. Sie sind mit einem Reinigungsgerät in der Lage so ziemlich alles zu reinigen. Egal ob Fliesen, Fugen, Holzböden, die Terrasse, das Bett und noch vieles mehr. Mit den dazu passenden Aufsätzen gelangen Sie perfekt in die Sofaritzen und auch im Auto erreichen Sie alle Stellen. Matratzen im Bett oder das Sofa sind bekannt dafür, über Jahre hinweg Dreck anzusammeln. Der passende Reiniger und ein Reinigungsgerät lassen Ihre Möbel wieder im neuen Glanz erstrahlen und töten gleichzeitig Bakterien ab. Für unterschiedliche Einsatzorte gibt es unterschiedliche Geräte. Und so können Sie auch für sich das passende Reinigungsgerät finden. Egal ob für den Garten, die Garage, den Wohnbereich oder den Keller. Ein all in one Reinigungsgerät ist überall und zu jeder Zeit einsatzbereit.

Das folgende Video zeigt Ihnen, wie Sie bei der Sofareinigung am besten vorgehen können:

(Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=eUEaZFeTxfM)

Jetzt Angebote vergleichen!

Reinigungsgeräte für drinnen und draußen

Im Prinzip können Sie alle Reinigungsgeräte überall im Haus oder im Garten einsetzen. Gedanklich gibt es dennoch eine grobe Unterteilung, die strenggenommen, aber nicht so ernst zu nehmen ist. Einen reinen Staubsauger, werden Sie nicht im Gartenbereich benutzen und auch einen Kärcher Fenstersauger, wird es im Haus besser gefallen, als im Garten. Aber auch ein Fenstersauger findet zum Beispiel bei Ihrem Auto den Einsatz. Ein Besen wiederrum lässt praktisch überall nutzen. Ein festen Gerät welches nur drinnen oder nur draußen zum Einsatz kommt gibt es nicht. Aber dennoch lässt sich dieser Bereich grob einteilen.

Reinigungsgeräte drinnen

  • Waschsauger
  • Dampfreiniger
  • Fenstersauger
  • Saugroboter

Reinigungsgeräte draußen

Was können Sie alles reinigen

Reinigungsgerät

Im Bereich der Böden können Sie fast alles bequem und alleine zu Hause reinigen. Laminat oder auch Fliesen zählen heute zum Standard Bodenbelag. Hier reicht ein einfacher Wischmop und der passende Reiniger um strahlenden Glanz zu bekommen. Aber schon bei den Fugen geht es manchmal schon los.

Beim reinen Wischvorgang, bekommen Sie die Fugen nicht immer richtig sauber, sodass sich nach einigen Jahren der Dreck darin sammelt. Sie können nun mühsam mit einer Bürste jede Fuge sauber schrubben oder einfach zu einem anderen Reinigungsgerät greifen. Ein Dampfreiniger oder auch ein all-in-one Sauger wäre hier das passende Mittel. Schnell, einfach und ohne Kraft bekommen Sie Ihre Fugen wieder strahlend rein. Aber nicht nur bei den Fugen oder zwischen den Holzdielen am Fußboden sammelt sich über Jahre der unliebsame Dreck.

Teppichböden sind oberflächlich immer schön sauber, wenn Sie mit Ihrem Staubsauger oder auch dem Saugroboter darüber gesaugt haben. Aber das ist nur oberflächlich. In den Fasern sammelt sich Staub und Dreck an, der sich mit einem herkömmlichen Reinigungsgerät nicht entfernen lässt. Auch hier wäre ein all-in-one Sauger oder der Dampfreiniger eine gute Lösung. Der Dampfreiniger würde auf Grund der Fläche jedoch zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Besser wäre hier ein Nasssauger, der gleichzeitig die Reinigungsflüssigkeit in den Teppich sprüht. So erreichen Sie jede Faser und auch den Boden des Teppichs. Sie werden erst anhand des Schmutzwassers merken, wie viel Dreck noch in Ihrem Teppich war.

Aber auch alle anderen Flächen sind kein Problem. Ob Sie nun Ihre Arbeitsfläche, den Herd oder vielleicht die Fronten Ihrer Küchenschränke säubern wollen. Mit einem herkömmlichen Lappen oder auch Schwamm ist dieses natürlich auch möglich. Aber ein Dampfreiniger oder auch ein Reinigungsgerät sind hier viel einfacher und vor allem gründlicher und hygienischer. Gerade im Küchenbereich oder auch im Badezimmer sollten Sie immer auf ein Reinigungsgerät zurückgreifen. Bakterien werden abgetötet und Sie können sicher sein, dass wirklich alles sauber ist. Selbst die Fensterscheiben oder Ihre Spiegelflächen lassen sich einfach reinigen. Mit einem all-in-one Gerät können Sie im Prinzip Ihren ganzen Haushalt mit nur einem Gerät erledigen. Draußen eigenen sich Kehrmaschinen oder vielleicht auch ein Hochdruckreiniger hervorragend um den Hof, die Einfahrt oder die Terrasse wieder auf Vordermann zu bringen.

Übersicht über die beliebtesten Reinigungsgeräte

  • Fenstersauger
  • Bodenwischer
  • Besen
  • handliche Helfer

Fenstersauger

Der bekannteste Fenstersauger ist von Kärcher und ein sehr beliebtes Hilfsmittel. Sprühen Sie einfach Ihre Fenster oder Spiegel ein. Verteilen Sie die Flüssigkeit und reinigen Sie gleichzeitig Ihre Fenster mit dem mitgelieferten Aufsatz. Anschließend brauchen Sie das Fenster nur noch mit dem Sauger absaugen und haben streifenfrei und saubere Fenster ohne Tropfen oder Restwasser.

Reinigungsgerät

Bodenwischer

Herkömmliche Bodenwischer gibt es in vielen unterschiedlichen Varianten. Mit Lappen, mit Mikrofasertuch zum draufspannen oder auch als Mop. Es gibt Auswringhilfen am Eimer oder auch eine Vorrichtung, die mit einem Fuß bedient werden muss, damit der Lappen nicht zu Nass ist. Es gibt bereits auch Wischroboter, die Ihnen Ihre Arbeit komplett abnehmen und alleine für Sauberkeit sorgen.

Besen

Ob Gummibesen, Haushaltsbesen, Wasserbesen oder Straßenbesen. Kaum ein Bereich weist so viele unterschiedliche Typen auf wie der der Besen. Je nach Wunsch, Ort und Nutzen könne Sie zwischen unendlich vielen Modellen und Herstellern wählen. Ein Besen ist in manchen Fällen eine echte und vor allem schnelle und leichte Alternative zum Staubsauger.

Handliche Helfer

Zu den handlichen Helfern zählen nicht nur Lappen, Handfeger und Staubwedel. Es gibt für fast jeden Bereich kleine Helfer, die Ihnen das Leben erleichtern können. Spezielle Bürsten für die Heizung, Lappen für die Fenster oder ein Ceranfeld Scharber sind nur einige Dinge, die jeder im Haushalt hat und fast täglich nutzt. Bürsten in unterschiedlichen Formen und Lappen aus unterschiedlichen Materialien, lassen sich gut einsetzen.

Jetzt Angebote vergleichen!

All in One Reinigungsgeräte – die besten Vorteile

Sie können mit einem Gerät fast alles reinigen. Die Böden, egal aus welchem Material sie sind. Holz, Fliesen, aber auch Stein oder Parkett – alles kein Problem für so ein Gerät. Mit dem passenden Aufsatz saugen und wischen Sie in einem Arbeitsvorgang und sparen sich Zeit und Kraft. Ein Gerät für zwei Arbeitsschritte ist einfach und praktisch. Aber auch die Reinigung von Ihrem Auto wird damit zum Kinderspiel. Saugen Sie nicht nur oberflächlich die Krümel ab, sondern reinigen Sie porentief Ihre Polster und den Boden.

Manche all in one Reinigungsgeräte haben auch die Funktion eines Hochdruckreinigers. So lassen sich nicht nur die Terrassensteine oder die Mauer effektiv und einfach reinigen. Nehmen Sie Ihr Reinigungsgerät einfach mit in das Badezimmer. Fließen, Fugen, die Duschkabine und alle anderen Stellen, die sonst nur oberflächlich abgewischt werden, können nun im neuen Glanz erstrahlen. Töten Sie Keime und Bakterien ab und reinigen Sie Stellen, an die Sie sonst nur schwer drankommen.

Die Trockendampffunktion einiger Modelle eignet sich hervorragend zum Reinigen von einem Sofa oder dem Bett. Gerade wenn diese Möbelstücke im ständigen Gebrauch sind, ist es wichtig, dass Sie nicht zu nass werden. Diese Dampfreiniger arbeiten ein wenig anders als die herkömmlichen Modelle, sodass kein Wasser zurückbleibt. Dreck und Wasser werden direkt in das Gerät gesaugt und landen sicher im Abfallbehälter. So stellt das Reinigen von polstern keine Wartezeit mehr in Frage und Sie können eben mal schnell zwischen durch das Sofa säubern.

Aber auch die Nasssaugefunktion ist nicht zu verachten. Nie wieder nasse Böden. Sollten Ihnen mal etwas auskippen oder die Kinder zu doll in der Badewanne plantschen, müssen Sie nicht mehr mühsam mit einem Wischmop oder Handtuch auf dem Boden kriechen. Nutzen Sie einfach Ihr all in One Reinigungsgerät und das Malheur ist beseitigt. Selbst aus einem Teppich saugt der Sauger die Flüssigkeit raus, sodass keine klebrigen Rückstände entstehen.

Im gesamten Haushalt ist so ein all in one Gerät eine echte Erleichterung. Sie sparen Zeit und haben praktisch ein Gerät für alles. Trennen Sie sich also von überflüssigen Besen, Schrubbern und Fensterabziehern und entscheiden Sie sich für ein all in One Gerät. Die Anschaffung lohnt sich und rentiert sich bereits nach kurzer Zeit. Sie werden schnell merken, wie einfach der Haushalt auf ein mal sein kann. Haben Sie Spaß am putzen und genießen Sie das neue Reinigungsgerät in Ihrem Haushalt.

Fazit

Für Ihren Haushalt gibt es unzählige Hilfsmittel, die Ihnen das Putzen erleichtern. Ob Sie nun eher der altmodische Typ mit Lappen und Wischmopp oder der moderen Typ mit einem Saugroboter sind. Es gibt nichts, was es zum putzen nicht gibt. Spezielle Mikrofasertücher, extra Saugfähige Wischlappen oder spezielle Bürsten sind nur eine kleine Auswahl. Aber alles haben die manuellen Helfer gemeinsam. Sie sparen keine Zeit und benötigen Ihre Kraft, damit alles sauber wird.

Sparen Sie Ihre Kraft und auch Ihre Zeit und entdecken Sie die Welt der Reinigungsgeräte. Ob nun ein Fenstersauger, ein Polsterreiniger, ein Nasssauger oder ein all in one Gerät. Alles diese Geräte erleichtern Ihnen die Arbeit und schenken Ihnen mehr Zeit für andere Dinge. Genießen Sie doch einfach Ihren Kaffee am Nachmittag während der Saugroboter für Sie den Rest erledigt. Gewinnen Sie Zeit für Ihre Familie, wenn Sie nicht mehr stundenlang die Fliesen im Badezimmer putzen müssen.

Kärcher Waschsauger SE 4002*
von Kärcher
  • Der Waschsauger SE 4002 ist mit dem 2-in-1-Komfortsystem mit integriertem Sprühsaugschlauch und einer zusätzlichen Waschdüse zur Polsterreinigung ausgestattet
  • Das Sprühextraktionsgerät sorgt für fasertiefe und hygienische Sauberkeit auf textilen Flächen (zum Beispiel Teppichböden, Matratzen, Autositze etc.)
  • Dazu werden Wasser und der Kärcher Teppichreiniger RM 519 mit Druck tief in die textilen Flächen eingesprüht und zusammen mit dem gelösten Schmutz abgesaugt
  • Speziell für Allergiker geeignet
  • Die Kärcher Düsentechnologie sorgt für eine 50 Prozent schnellere Wiederbegehbarkeit der gereinigten Flächen

Bissell 1558N SpotClean*
von BISSELL
  • Leistungsstarke Notfall-Fleckenreiniger - schnell und einfach beseitigt er alle Flecken, Verschüttetes und Schmutz - für Teppiche, Läufer, Polster, Autos und vieles mehr
  • Kraftvolle Leistung mit 750W, um schnell und mühelos Flecken zu entfernen
  • Tanks mit großer Kapazität, leicht zu füllen und zu entleeren - praktischer Griff und flache Füllbehälter ermöglichen schnelle Befüllung sowie einfache Entleerung.
  • Der integrierte 1,5 m Schlauch ermöglicht es, an jegliche Stellen zu gelangen, und das jederzeit, wann & wo SpotClean Pro Sie unterstützen kann
  • Einfache Aufbewahrung - das leichte, kompakte Design ermöglicht die Aufbewahrung in kleinen Schränken